DIGITAL FUTUREcongress unter der Schirmherrschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

DIGITAL FUTUREcongress unter der Schirmherrschaft des Landes Nordrhein-Westfalen - Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Wir freuen uns, dass der DIGITAL FUTUREcongress auch 2019 wieder unter der Schirmherrschaft des Landes Nordrhein-Westfalen stattfinden wird. Als größte Kongressmesse zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand werden am 5. November mehr als 3.000 Teilnehmer erwartet.

Spannende Themen rund um die Optimierung der Prozesse und Abläufe sowie neuer Geschäftsmodelle im Mittelstand werden auf 5 Bühnen und in über 15 Workshops präsentiert und diskutiert. Vertreten sind in der Ausstellungshalle 8 der Messe Essen auch mehr als 150 Aussteller. Parallel zum DIGITAL FUTUREcongress findet gleichzeitig die Auftaktveranstaltung dikomm für die Digitalisierung der Verwaltung in Nordrhein-Westfalen statt. Die Besucher haben somit die Möglichkeit mit nur einem Ticket beide Veranstaltungen zu besuchen. Auch hier warten Top Keynotes auf Bürgermeister, Dezernenten sowie Entscheider kommunaler Eigenbetriebe und Schulen. Der 5. November, erstmals integriert in die digitale Woche Dortmund #diwodo, wird zum Mega Event Digitalisierung in Nordrhein-Westfalen. Da für beide Veranstaltungen die Tickets in der Messe Essen begrenzt sind, lohnt sich schon jetzt die Buchung über die jeweiligen Portale: https://www.digital-futurecongress.de und https://dikomm.de

 

Grußwort von Prof. Dr. Andreas Pinkwart:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Besucherinnen und Besucher,

die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen wird in diesem Jahr weiter wachsen. Das ist das Verdienst der über 700.000 mittelständischen Unternehmen und ihrer Mitarbeiter in unserem Land. Sie sind der Motor unserer Wirtschaftskraft.

Unsere heutige Zeit wird von der exponentiellen Geschwindigkeit neuartiger, technologischer und digitaler Entwicklungen geprägt. Gefordert sind aus Unternehmenssicht rasche Antworten zur Gestaltung insbesondere digitaler Veränderungsprozesse.

Ein wichtiger Baustein dabei ist die Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen am Standort Nordrhein-Westfalen. Daher haben wir mit unseren Entfesselungspaketen bereits über 40 unnötige Regelungen abgeschafft oder vereinfacht sowie Genehmigungsprozesse beschleunigt.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Ausbau der digitalen Infrastruktur, um flächendeckend Gigabit-Netze und Mobilfunklösungen zu ermöglichen und rasch die Gewerbegebiete im Land an das schnelle Internet anzubinden.

Darüber hinaus bieten wir mit der Digitalisierungsinitiative Mittelstand in allen Regionen des Landes Beratungsunterstützung und Finanzierungsmöglichkeiten für die Umsetzung konkreter Digitalisierungsvorhaben in mittelständischen Unternehmen an.

Ich freue mich darüber, die digitalen Herausforderungen und Chancen am Standort Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit Ihnen gestalten zu können.

Ihr Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung
und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen"

 

 


Drucken   E-Mail