IT aus einer Hand oder der große Vorteil von einem Fullservice Anbieter

Im Interview mit Andreas Pachinger CEO und Adolf Rimser CTO der Xserv AG

Die Xserv AG unterstützt Unternehmen sowie Organisationen dabei, neue Geschäftsideen und Prozessoptimierung auf einem technisch anspruchsvollen Niveau erfolgreich umzusetzen. Das Unternehmen bietet ein 360° IT Know-how und damit ein breites Portfolio im Bereich der Informationstechnologie. Von Cloud und Backup to Cloud, IT as a Service, Hosted Mail, bis hin zu IT-Security. Im Interview mit Andreas Pachinger CEO und Adolf Rimser CTO, sprechen wir heute über die Vorteile eines breiten IT Portfolios für die Organisation und Optimierung mittelständische Unternehmen.

Entscheider kompakt: Ihr Unternehmen hat sich in den letzten Jahren mit einem breiten IT Portfolio in der Digitalisierung einen guten Namen gemacht und namhafte Kunden begeistert. Damit geht ihr Unternehmen einen etwas anderen Weg als viele, die sich auf einen IT Kernbereich spezialisieren. Was genau ist ihr Erfolgsmodell?

Andreas Pachinger: Wir setzen auf ein innovatives Produktportfolio, welches die wichtigen und entscheidenden Bereiche der IT Security abdeckt. Um dies zu realisieren, haben wir uns in den letzten Jahren auf die Zusammenarbeit mit starken Partnern aus unterschiedlichen Sub-Branchen fokussiert, bis heute mit vorbildlichem Erfolg.

Entscheider kompakt: Ein Bereich ihrer Tätigkeit ist auch Logbeat, ein Tool dass eine stetige Übersicht über die gesamte IT-Infrastruktur und damit erkennt potenzielle Angriffsflächen bietet. Können Sie uns dazu etwas mehr erklären?

Andreas Pachinger: LOGBEAT ist genau eines dieser genannten Produkte, welches gemeinsam mit dem langjährigen Softwareentwicklungspartner Team Vienna entstanden ist. LOGBEAT bietet den Unternehmen eine stetige Übersicht über die gesamte Infrastruktur. Jeder IT-Administrator kennt die Problematik, dass zwar von den einzelnen Systemkomponenten wie Firewall, Netzwerke, Server, Active Directory, etc. Logdaten vorhanden sind, diese aber nur schwer und mit großem Aufwand zu verarbeiten sind, um daraus einen Mehrwert zu gewinnen. Von Visualisierung sprechen wir noch gar nicht. Und genau hier setzt LOGBEAT an. Es übernimmt die Kumulierung, die Verarbeitung und auch die Korrelation von Logdaten. Diese werden in verschiedenen Dashboards grafisch aufbereitet und bieten dem Nutzer eine stetige Übersicht über den Status und die Vorgänge in der unternehmensweiten Infrastruktur, was einen massiven Mehrwert für IT-Administratoren und die IT-Security darstellt. Auch für das C-Level bietet LOGBEAT wichtige Funktionen, Stichwort File Auditing.

Entscheider kompakt: Das ist ein gutes Stichwort - IT Security. Welche Bedeutung messen Unternehmen aus ihrer Sicht heute bereits dem Thema IT Security bei und wie finden Unternehmen die richtige Balance zwischen IT Security und dynamischen Wachstum?

Adolf Rimser: IT Security ist heute nicht mehr wegzudenken. Im Zeitalter von Mal- und Ransomware müssen Unternehmen auf aktive und vor allem präventive Schutzmaßnahmen setzen. In unserem Portfolio ist diese immense Herausforderung durch unseren Partner Blue Shield Security abgedeckt, welche mit ihrem cloud-basierten Blue Shield Umbrella einen unternehmensweiten Schutz u.a. gegen Phishing, Command Control und Ransomware bieten. Zu Ihrer Frage: mit den richtigen IT-Security Konzepten und Produkten steht einem dynamischen Unternehmenswachstum nichts im Wege, da in alle Richtungen skaliert werden kann, sowohl infrastrukturell als auch mit der Anzahl der Mitarbeiter, und die IT Security wächst ohne Bottleneck oder potentielle Angriffsflächen – das bieten wir bei Xserv.

Entscheider kompakt: Inwiefern lassen sich mit Ihrem Team auch tatsächlich neue Ideen und Geschäftsmodelle im digitalen Umfeld realisieren?

Adolf Rimser: Eines unserer entscheidendsten Merkmale ist die breite Aufstellung unseres Teams. Unsere Expertisen reichen von konzeptioneller Produktentwicklung, über Infrastruktur und Softwareentwicklung bis hin zu Sales und Marketing. Ideen kommen oft schnell, aber eine Idee zu einem marktreifen Produkt zu verwandeln ist ein aufwändiger und oft risikobehafteter Prozess. Hier ist es wichtig, auf ein motiviertes Team zu setzen, welches Spaß an der Entwicklung und Umsetzung hat. Genau das ist (zum Glück) bei uns der Fall.

Entscheider kompakt: Was sind bei den Unternehmen die größten Hindernisse, um neue Ideen in der digitalen Welt in aktuelle Geschäftsbereiche zu integrieren?

Andreas Pachinger: Produkte müssen einfach integrierbar sein. Ist dieser Prozess zu komplex, scheuen es Unternehmen oft, einen Proof-of-Concept zu starten. Und damit wären wir bereits beim Stichwort. Eine von uns mit Erfolg gelebte Philosophie ist, ein Proof-of-Concept sagt mehr als 1000 Worte. Natürlich werden in frühen Sales Phasen Gespräche über das Produkt geführt, diese Phase sollte aber nicht zu lange andauern. Eine kostenlose Testphase direkt beim Kunden demonstriert ihm das Produkt im Echtbetrieb und veranschaulicht somit Aspekte wie einfache Integration, Schnittstellen zu anderen Systemen, etc. und gibt dem gesamten Prozess einen Boost, den Kunden vom Produkt und schlussendlich zum Einsatz dessen zu überzeugen. Deshalb haben wir auch auf der FUTUREcongress Live Demonstrationen unserer Produkte im Repertoire.

Entscheider kompakt: Als Unternehmen, das auch im Bereich IT Consulting, Webhosting, Cloud und Backup to Cloud bis hin zu Spam und Phishing Mail Filter anbietet, stellt sich die Frage inwieweit Sie im Bereich des “IT As A Service” den Kunden ein Fullservice Programm anbieten. Was sind Ihre Erfahrungen und worin liegen die Vorteile?

Andreas Pachinger: Im Gegensatz zu vielen anderen Mitbewerbern bilden wir alle diese Services wirklich direkt bei uns im Haus ab – bei uns passiert kein Outsourcing. So sind wir in den entscheidenden Bereich detailliert in die Prozesse der Kunden involviert und können unsere Servicelösungen individuell auf die Bedürfnisse abstimmen. Daher können Incidents- oder Change Requests effizienter erledigt werden. Unsere bereichsübergreifende Betreuung setzt auf Qualität statt Quantität – das ist der größte Vorteil für Unternehmen, die IT As A Service bei der Xserv AG nutzen.

Entscheider kompakt: Auf dem nächsten Digital FUTUREcongress in Frankfurt sind Sie mit einem Messestand vertreten. Was werden Sie den Besuchern präsentieren?

Adolf Rimser: Auf dem Digital FUTUREcongress sind uns drei Säulen wichtig: 1) unsere gesamte IT-as-a-Service Leistung 2) der Blue Shield Umbrella als präventiver Unternehmensschutz und 3) LOGBEAT als intelligente Security Operations Center Lösung. Wie bereits erwähnt ist uns wichtig, den Besuchern nicht nur eine theoretische Erklärung der Produkte zu geben, sondern auch Live-Demonstrationen mit Echtdaten zeigen zu können. Für unsere Hauptprodukte Blue Shield Umbrella und LOGBEAT haben wir Terminals aufgebaut, über welche die Besucher die Produkte testen können. Auch eine kleine Verlosung werden wir abhalten.

Entscheider kompakt: Dann wünsche ich Ihnen dass Sie mit Ihrem Portfolio bei noch möglichst vielen Kunden neue Ideen und Geschäftsmodelle verwirklichen können.

 

 


Drucken   E-Mail