Zukunftsorientierung kann man lernen - „Brain it easy – Ihr Erfolg beginnt im Kopf“

Im Interview mit Holger Abeln, Buchautor und Experte des Regensburger Business Instituts
Das Regensburger Business Institut entwickelt, praktiziert und vermittelt Wissen über professionelle Businesskommunikation. Das Institut berät Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen und Unternehmensgrößen. Die Konzepte finden dabei Anwendung auf die Bereiche Kunde/Markt, Mitarbeiter und Organisation. Der aktuelle Schwerpunkt liegt in der Beratung hinsichtlich der Adaption von Unternehmen an die derzeitige Marktlage. So werden beispielsweise Kundenanalysen durchgeführt, mit denen sich die Auftraggeber des Instituts auf Basis der qualitativen Ergebnisse optimal an die Bedürfnisse ihrer Kunden anpassen und damit zuversichtlicher in die Zukunft blicken können.

Ein weiteres Geschäftsfeld ist die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern der Auftraggeber, um besonders für kritische Situationen ein hohes Maß an Kundenzentrierung zu erhalten und zu bewahren. Dabei stehen immer zwei Themen im Vordergrund: Zuversicht und Zukunftsorientierung. In seinem aktuellen Buch „Brain it easy – Ihr Erfolg beginnt im Kopf“ kümmert sich Holger Abeln um die Zukunftsorientierung im deutschen Mittelstand. Grund genug für uns dem Thema in einem Interview auf den Grund zu gehen.

Entscheider kompakt: Herr Abeln, Sie haben sich auf Business Kommunikation spezialisiert. Was ist die Kernkompetenz des Regensburger Business Instituts?

Holger Abeln: Unser Antrieb ist die „kundenzentrierte Organisation“ und dafür entwickeln wir neue Impulse in der Customer Journey im B2B-Bereich. Dabei fokussieren wir uns auf den Faktor Mensch, der aus unserer Sicht den Unterschied macht. Die heutigen Anforderungen von Kunden sind sehr stark geprägt von dem Einkaufserlebnis, welches sie im privaten Umfeld kennenlernen, Stichwort Amazon und Co. Sie erwarten ähnliche „hürdenlose“ Erlebnisse ebenso im Business-Umfeld.

Entscheider kompakt: In Ihrem neuen Buch „Brain it easy – Ihr Erfolg beginnt im Kopf“ gehen Sie auf die Zukunftsorientierung von Menschen ein. Beschreiben Sie uns bitte in einigen Sätzen die Kernaussage des Buches.

Holger Abeln: In dem Buch geht es darum, wie Menschen ihre persönliche Haltung (also ihr Mindsetting) auf ihr persönliches Umfeld, sei es beruflich oder privat, optimieren können. Wir haben dafür eine Methodik in sechs Schritten entwickelt, mittels derer sich die persönliche Haltung nachhaltig optimieren lässt und somit fast automatisch für mehr Zuversicht sorgt. Und zuversichtliche Menschen machen ihrem Umfeld mehr Spaß; damit verändert sich alles.

Entscheider kompakt: Ihr Ziel ist es Unternehmen nachhaltig erfolgreich zu machen. Digitalisierung steht hier natürlich in der Maßnahmenliste ganz oben. Wie definieren Sie für sich und ihre Kunden nachhaltigen Erfolg?

Holger Abeln: Unser Anspruch liegt im Gestalten von neuen Denkweisen. Unser Ziel ist es dabei, diese Denkweisen im Unternehmen zu etablieren und damit nachhaltig zu wirken. Die Digitalisierung von Prozessen und Abläufen hilft uns dabei, reicht aber alleine nicht aus. Wie schon vorher erläutert, richtet sich unser Fokus auf den Menschen. Er sollte die Digitalisierung voranbringen und sich nicht von ihr steuern lassen. Fängt er an, Digitalisierung und Kundenfokus miteinander zu verbinden und dies immer wieder auf den Prüfstein zu stellen, ist das der richtige Schritt in eine nachhaltige Transformation des Unternehmens.

Entscheider kompakt: Aus welchen Branchen kommen Ihre Kunden? Können Sie Unterschiede zwischen den Branchen erkennen?

Holger Abeln: Unsere Spezialisierung liegt im B2B-Bereich, und dabei sind wir branchenübergreifend tätig. Interessanterweise stellen wir in den unterschiedlichen Branchen deutlich mehr Überschneidungen als Unterschiede fest. Unser Ziel ist es, aus den Erfahrungen in den unterschiedlichen Branchen für unsere Kunden einen Mehrwert zu generieren. Der Blick über den Tellerrand hat noch Niemandem geschadet, und wir bringen den mit.

Entscheider kompakt: In den vergangenen Jahren haben Sie mit Ihrem Institut viele krisengeschüttelte Unternehmen kennen gelernt. Was sind die 3 wichtigsten Tipps, die Sie einem Unternehmen geben können, dass sich definitiv in der Krise befindet?

Holger Abeln: 1. Sprechen Sie ergebnisoffen mit den Menschen, also insbesondere mit ihren Mitarbeitern und mit den Kunden. Immer wieder stellen wir dabei fest, dass die besten Lösungsansätze schon vorhanden sind, aber oft noch nicht angesprochen wurden. 2. Entwickeln Sie eine „Red-Ocean-Strategie“. Damit meinen wir, auf Basis der vorhandenen Umstände bereits zu versuchen, Prozesse, Abläufe, etc. neu zu denken. Oft ist es schon ausreichend, das eigene Unternehmen mal aus der Sicht des Kunden wahrzunehmen. 3. Probieren Sie Ideen einfach aus und überraschen Sie ihr Umfeld. Wir haben in den letzten Jahren sehr oft Argumente gehört, warum etwas nicht funktionieren kann. Dann haben wir es mit den Unternehmen einfach probiert und für neue Sichtweisen gesorgt.

Entscheider kompakt: Wie kam es zu dem Buch "Brain it easy"? Klingt irgendwie einfach. Was war der Antrieb dahinter?

Holger Abeln: Der kam tatsächlich von unseren Kunden selbst. Wir haben in vielen Workshops immer wieder das Thema der inneren Haltung angesprochen, entsprechende Methoden vorgestellt und damit vielen Menschen geholfen. Und diese Erkenntnisse haben dann zu der Entwicklung unserer Methodik in sechs Schritten geführt. Heute bezeichnen wir diese Methodik als unsere DNA; wir wenden sie nämlich selbst immer wieder an.

Entscheider kompakt: Auf dem nächsten DIGITAL FUTUREcongress sind Sie als Themenpate und Experte der Bühne 5 zum Thema Digitalisierung und Transformation zu erleben. Was ist Ihre Zielsetzung für den Tag und welchen Impuls wollen Sie den Zuschauern rund um dieses Thema geben?

Holger Abeln: Mein Ziel ist es, der Bühne 5 einen roten Faden zu geben, der alle Vorträge miteinander verbindet. Denn neben dem Bühnenthema Digitalisierung und Transformation gibt es ja noch den Faktor Mensch, den alle Vortragenden miteinander gemein haben. Ich habe mir vorgenommen, die Verbindung von Mensch und Digitalisierung zu beleuchten. Lassen Sie sich überraschen…

Das Interview wurde von Michael Mattis, Herausgeber von Entscheider kompakt und Veranstalter des DIGITAL FUTUREcongress geführt. Das Buch von Holger Abeln erschien Ende Juli 2020 im Vahlen Verlag (ISBN 978-3800663255).


Kontakt:

Holger Abeln
Regensburger Business Institut GmbH
Bruderwöhrdstr. 15b
93055 Regensburg

Tel: +49 170 9658252

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: https://regensburg-institut.de/




Drucken