Tel.: + 49 6151-957577-0

Dank digitaler Workflows jährlich einen kleinen Baum gespart

Bild oben: Peer Hildmann

Der Sanitär-Fachbetrieb Karl Lotz GmbH & Co. KG – ein über 60jähriges Handwerksunternehmen in Frankfurt am Main – optimiert seine gesamte Wertschöpfungskette mit modernster Technologie. Durch die konsequente Digitalisierung der alten analogen Abläufe arbeitet der Betrieb heute wesentlich effizienter und konnte dadurch auch den Papierverbrauch deutlich reduzieren. Die rund 60.000 Blatt, die die Firma damit jetzt pro Jahr einspart, entspricht etwa einem kleinen Fichtenbaum. 

Wie auch das Handwerk die Möglichkeiten und Chancen der digitalen Transformation richtig nutzt, um sich im Wettbewerb besser zu behaupten und seine Marktposition zu festigen, beweist die Frankfurter Firma Karl Lotz sehr überzeugend. Das 1953 gegründet mittelständische Handwerksunternehmen hat sich über die Mainmetropole hinaus einen Namen als zuverlässiger Fachbetrieb für Sanitär, Heizung und Klima gemacht. Mit 38 Mitarbeitern hat sich die Firma unter anderem auf die Wartung und den Service von Heizungsanlagen unterschiedlicher Größe vor allem von Großkunden wie Wohnungsbaugesellschaften spezialisiert. Der Handwerksbetrieb hat ein Gesamtvolumen von über 10.000 Wartungsverträgen abgeschlossen, in deren Rahmen er den kompletten Kundendienst inklusive der Notdiensteinsätze übernimmt. Außerdem gehören Bad- und Heizungssanierungen und -Modernisierungen zum Leistungs- und Service-Spektrum des Sanitär-Fachbetriebs.

Gut gebucht und jetzt verschoben

Coronavirus macht Terminverschiebung des DIGITAL FUTUREcongress (DFC) 2020 in München auf den 17. September notwendig

Die eigentlich für Ende Mai 2020 geplante größte Kongressmesse zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand in Bayern, der DIGITAL FUTUREcongress, wird nun am 17.09.2020 in der süddeutschen Metropole stattfinden. “Zwar lag der Termin noch einige Wochen nach dem von der Bayerischen Staatsregierung geltenden Verbot für (Groß-)Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern. Allerdings haben wir uns aufgrund der weltweiten Entwicklungen des gefährlichen neuen Coronavirus und der daraus resultierenden Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts frühzeitig und vorsorglich für eine Verschiebung auf einen potenziell besser planbaren Veranstaltungstermin entschieden”, erklärt Michael Mattis, Veranstalter des DFC.

Pressemitteilung DIGITAL FUTUREcongress Frankfurt 2020

Erstmals über 4.000 Teilnehmer auf dem DIGITAL FUTUREcongress 2020 in Frankfurt a.M. Der 8. DIGITAL FUTUREcongress (DFC) setzt mit Teilnehmerzahl, Start-Up Award und über 125 Programmpunkten Zeichen.

Darmstadt, 20.02.2020: Der 8. DFC in der Mainmetropole bot mit seinen über den Tag verteilten 125 Programmpunkten und über 200 Ausstellern eine große inhaltliche Vielfalt zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand. Unterstützt von mittlerweile knapp 90 nationalen und internationalen Kooperationspartnern wächst Hessens größter Digitalisierungsevent weiter und verzeichnete am 18.02.2020 in der Messe Frankfurt 4.295 Teilnehmer.

Start-Up-Pitch, Digitaler Vertrieb und Technologie auf dem DIGITAL FUTUREcongress (DFC) 2020 in Frankfurt

Erstmals eigene große Start-Up-Area inklusive Pitch-Bühne sowie Sonderausstellungsfläche Digitaler Vertrieb und Technologie auf dem 8. DFC in der Messe Frankfurt

Darmstadt, 18.11.2019: Nach der zweiten erfolgreichen Kongressmesse am 05.11.19 in der Messe Essen mit über 2.700 Teilnehmern für die beiden parallel stattfindenden Veranstaltungen DIGITAL FUTUREcongress und dikomm, wird es in Frankfurt am 18.02.2020 erstmals eine eigene Start-Up-Bühne geben. Unter dem Slogan “Mittelstand trifft Digitalisierung” wird es beim 8. DIGITAL FUTUREcongress in der Messe Frankfurt diesmal für Neu- und Ausgründungen möglich, ihre Geschäftsideen potenziellen Investoren, Partnern und Kunden im öffentlichen Rahmen zu präsentieren und Networking zu betreiben. 

DIGITAL FUTUREcongress unter der Schirmherrschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

DIGITAL FUTUREcongress unter der Schirmherrschaft des Landes Nordrhein-Westfalen - Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Wir freuen uns, dass der DIGITAL FUTUREcongress auch 2019 wieder unter der Schirmherrschaft des Landes Nordrhein-Westfalen stattfinden wird. Als größte Kongressmesse zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand werden am 5. November mehr als 3.000 Teilnehmer erwartet.


 IMPRESSUM   -   DATENSCHUTZERKLÄRUNG

© 2019 AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG  -  Donnersbergring 42  -  D-64295 Darmstadt  -  Telefon: +49 (0)6151-957577-0. All Rights Reserved. Designed By AMC

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.